seit 1871 im Dienst am Nächsten

Direkt zum Seiteninhalt

WIR STELLEN UNS VOR     ÜBER UNS  -   TECHNIK / WACHE     

Retten  -  Löschen  -  Bergen  -  Schützen
WIR SIND 24 h EINSATZBEREIT

AKTUELLES
LETZTER EINSATZ:

Nr
03
Datum
21.04.2019
Alarmierte  Kräfte:
Florian Marxgrün 43/1 - 65/1
FF Neuengrün, FF Steinwiesen, FF Wolfersgrün, FF Bad Steben. FF Berg. FF Bobengrün. FF Geroldsgrün, Hof Land 4, Hof Land 3/3, Hof Land 4/2 , Kater Hof Land 4, FF Langenbach, FF Lichtenberg, FF Schwarzenbach a.Wald, FF Steinbach, Landratsamt Hof FüGK, UG-ÖEL Landkreis Hof, Kater OFR 15/1, Polizei, Rettungsdienst




Einsatzart:
Brand
Schlagwort:
im Freien Wald, klein (< 1.000 m²)
Alarmiert:
B 2
Einsatzort:
>>> Wolfersgrün an der HO41
Einsatzbeginn:
15:56
Einsatzende:
18:56
Lage:
Bericht Frankenpost Online, vom 21.04.2019

Trockenheit wird zum Verhängnis - Waldboden steht in Flammen
Die Einsatzkräfte der oberfränkischen Feuerwehr kamen am Ostersonntag nicht zu Ruhe. Ein 500 Quadratmeter großer Vegetationsbrand mitten im Frankenwald bei Geroldsgrün forderte die Feuerwehrleute.

Glücklicherweise hatte die Luftrettungsstaffel Bayern beim Überflug des Waldgebietes am Nachmittag die Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. "Wir mussten nach dem Eintreffen zwölf Minuten lang suchen, bis wir den Brand gefunden hatten. Danach mussten wir unsere komplette Ausrüstung mitten in den Wald schleppen", erzählt André Köstner von der Feuerwehr Geroldsgrün.
Um die Flammen unter Kontrolle zu bringen, richteten Köstners Kameraden einen Pendelverkehr mit Löschwasser zu den nächstgelegenen Ortschaften ein. Glücklicherweise konnte der Brand trotz des Windes, der die Flammen weiter anfachte, gelöscht werden. Ein Forstunternehmen unterstütze die Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten, indem es mit einem Bagger die brennende Erde abtrug.
Bisher ist noch nicht bekannt, was den Brand im Frankenwald auslöste. Trotzdem ruft die Feuerwehr die Bevölkerung zu Vorsicht bei Waldspaziergängen auf. "Im Wald sollte im Moment nicht geraucht werden, Glasscherben sollten mitgenommen werden, falls eine Flasche zerbricht. Die Trockenheit ist extrem, Feuer kann sich daher rasend schnell ausbreiten", sagt Köstner.
BERICHTE AUS DER AKTIVEN WEHR - DEM VEREIN - DER JUGENDFEUERWEHR

DANKE
FÜR IHRE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG





Anschaffung Jugendschutzanzüge
Gerätesatz Absturzsicherung
Schleifkorbtrage
Spendenaktion Mehrzweckfahrzeug
Sponsoren der FF Marxgrün
Termine
Spende für die Jugendfeuerwehr





Unterstützen Sie die Jugendfeuerwehr Marxgrün durch den Kauf des Florians Brot
                      
Freiwillige Feuerwehr Marxgrün e.V.
Lichtenberger Straße 7
95119 Naila - Marxgrün
Copyright © 2018-2019 Freiwillige Feuerwehr Marxgrün e.V. --- letztes Update: 21.04.2019
Zurück zum Seiteninhalt